Startseite > Glossar > Verschwendung

Verschwendung – Die 7 Arten von Muda

Muda, der japanische Ausdruck für Verschwendung, ist ein zentrales Konzept in der Lean Production. Es steht für alles, was keinen Wert schafft und daher im Sinne des ökonomischen Denkens vermieden werden sollte.1

7 Arten der Verschwendung Muda
7 Arten der Verschwendung

Die Überproduktion ist das Herstellen von Leistungen, die nicht nachgefragt werden oder den Bedarf übersteigen. Sie wird oft als die “Mutter aller Verschwendungsarten” bezeichnet, da viele andere Formen der Verschwendung aus ihr resultieren. Überproduktion kann Ineffizienzen verbergen, da ihre Symptome oft nicht offensichtlich sind.

Transporte stellen eine weitere Form der Verschwendung dar (sie auch Materialflussanalyse). Sie sollten weitestgehend vermieden werden, da sie Zeit kosten und ein Indikator dafür sind, dass der Materialfluss nicht optimal gestaltet ist. Wenn ein Produkt Transportwege zurücklegen muss, ist das ein Zeichen dafür, dass der Prozess nicht “lean” ist.

Wartezeiten sind eine weitere Form der Verschwendung. Sie entstehen, wenn die Arbeitsschritte nicht perfekt aufeinander abgestimmt sind. Wartezeiten sind Zeiträume, in denen die Produktivität gleich Null ist und daher minimiert werden sollten.

Fehler und Reparaturen sind eine weitere Form der Verschwendung. Ein zentraler Ansatz des Lean Production ist die Fehlervermeidung. Durch die Konzentration auf Prozesse können Fehlerquellen frühzeitig erkannt und eliminiert werden, wodurch spätere Reparaturen überflüssig werden.

Wegezeiten sind Zeiten, in denen nur Wege zurückgelegt werden müssen und die Produktivität daher erneut Null beträgt. Sie sollten so gering wie möglich gehalten werden.

Bestände stellen eine wesentliche Form der Verschwendung dar (siehe auch Bestandsoptimierung). Sie beanspruchen Platz, binden Kapital und sollten daher so gering wie möglich gehalten werden. Im Idealfall sollten sie eliminiert werden, ohne dabei den Kundennutzen zu beeinträchtigen, da ein gewisses Maß an Flexibilität erhalten bleiben muss.

Flächen sind eine der sieben Arten der Verschwendung (siehe auch Dimensionierung). Nur die wirklich benötigten Kapazitäten sollten beansprucht werden. Zu große Flächen führen zu langen Transportwegen, hohen Flächenkosten und ineffizientem Materialfluss und fallen daher unter den Begriff der Verschwendung.

Insgesamt ist es das Ziel, diese sieben Arten der Verschwendung zu minimieren oder zu eliminieren, um die Effizienz und Produktivität zu steigern.

Einzelnachweise

1 Ohno, T. (1993): Das Toyota-Produktionssystem, Campus Verlag, Frankfurt a. M., New York, ISBN 9783593399294